SMP
8. Mai 2018 Presse

Vorwerk Ventures setzt bei HelloFresh-Verkauf auf SMP

Berlin – Schnittker Möllmann Partners (SMP) hat die Vorwerk Direct Selling Ventures GmbH bei der Veräußerung ihres HelloFresh-Aktienpakets begleitet. Bei der Transaktion wurden sämtliche Vorwerk-Anteile an dem Berliner Kochboxen-Versandunternehmen umplatziert. Insgesamt hatte das verkaufte Aktienpaket einen Börsenwert von circa 68 Millionen Euro.

Die Vorwerk Direct Selling Ventures GmbH, eine Beteiligungsgesellschaft Vorwerk-Gruppe, wurde im Rahmen der Transaktion durch ein Team um SMP-Partner Tim Schlösser umfassend rechtlich beraten. Die Vorwerk-Gruppe setzt bei ihren Technologie-Investments regelmäßig auf Schnittker Möllmann Partners. So haben Anwälte von SMP Vorwerk bereits 2012 bei der Veräußerung von Tennis-Point an die Signa-Gruppe sowie bei zahlreichen weiteren Investments unterstützt.