SMP

Berlin – Schnittker Möllmann Partners (SMP) hat Fabian Euhus mit Wirkung zum 1.1.2019 zum Equity Partner der Sozietät ernannt. Martin Schaper und Lennart Lorenz erweitern den Partnerkreis als Associated Partner von SMP. „Wir freuen uns außerordentlich, aus eigenen Reihen drei in ihren Fachgebieten anerkannte Experten als Partner gewonnen zu haben. Mit den neu ernannten Partnern bauen wir unsere Expertise im Bereich der Fondstrukturierung sowie im Kerngesellschaftsrecht und M&A aus", sagt SMP-Managing Partner Peter Möllmann.

Dr. Fabian Euhus, EMBA berät Manager und Initiatoren von Venture-Capital-, Buyout- und Dachfonds. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Fonds-Strukturierung und der rechtlichen Begleitung des Fundraisings. Fabian Euhus studierte Rechts- und Steuerwissenschaften. Vor seinem Einstieg bei SMP im April 2018 war der promovierte Jurist zuletzt als Counsel bei P+P Pöllath + Partners im Private Funds Team tätig.

Dr. Martin Schaper, LL.M. (Cambridge) berät Finanzinvestoren und Unternehmen bei M&A-Transaktionen, Finanzierungsrunden und Fragen des allgemeinen Gesellschaftsrechts. Ein besonderer Fokus seiner Tätigkeit liegt auf der Beratung zur Errichtung von Europäischen Aktiengesellschaften (SE) sowie auf komplexen Umwandlungen. Bevor er sich im März 2018 dem SMP-Team am Standort Berlin anschloss, war Martin Schaper als Principal Associate für die Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer tätig.

Lennart Lorenz, LL.M. (Stockholm) berät vom Standort Hamburg aus Initiatoren, Manager und Investoren von Fonds im Bereich der Alternativen Investments in allen Fragen des Aufsichtsrechts sowie bei der Strukturierung von Fonds und anderen Anlagevehikeln. Daneben begleitet und berät er Finanzmarktakteure in (bank-)aufsichtsrechtlichen Erlaubnisverfahren ebenso wie Initiatoren zu aufsichtsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Crypto Token und Blockchain-basierten Geschäftsmodellen.

 Pressemitteilung als PDF zum Download