SMP
20. Januar 2020 Presse

SMP berät bei 60-Millionen-Dollar-Investment in Scoutbee

Berlin - Schnittker Möllmann Partners (SMP) hat bei der jüngsten Investition in das Berliner Startup Scoutbee auf Investorenseite beraten. Die Series B-Finanzierungsrunde in Höhe von 60 Millionen US-Dollar wird von Atomico angeführt und findet unter der Beteiligung von Lakestar und Next47 sowie den bestehenden Investoren HV Holtzbrinck Ventures, 42CAP und Toba Capital statt.


„Wir freuen uns, erneut eine großvolumige Finanzierungsrunde unter Beteiligung von erstklassigen Investoren begleitet zu haben. Auch für den Standort Berlin ist die Runde äußerst erfreulich, weil sie die anhaltende Attraktivität hiesiger Unternehmen zeigt, insbesondere B2B-Lösungen unter Einsatz künstlicher Intelligenz", so SMP-Partner Benjamin Ullrich, der die Finanzierungsrunde federführend begleitet hat.

Scoutbee treibt die digitale Transformation in der globalen Beschaffung voran. Mit Hilfe von KI und Big Data ermöglicht die Scoutbee-Plattform die weltweite und passgenaue Vernetzung von Käufern und Anbietern. Das Start-up mit Sitz in Berlin und Washington DC bedient bereits große multinationale Unternehmen wie Audi, Airbus, Caterpillar und Bosch sowie über 75 weitere Unternehmen weltweit. Scoutbee wird sich nach der Finanzierungsrunde auf die Forschung und Entwicklung konzentrieren, das Kundenwachstum beschleunigen und strategische Akquisitionen evaluieren. Das Team von Scoutbee soll von 120 auf rund 220 in Berlin, Würzburg und Washington DC anwachsen.

Das SMP-Team bestand aus den Partnern Benjamin Ullrich (Federführung) und Malte Bergmann sowie Adrian Haase, Moritz Diekgräf, Daniela M. Machado Jonetzki und Mirco Zantopp.