SMP

Berlin – Schnittker Möllmann Partners (SMP) hat den Berliner Venture-Capital-Investor Visionaries Club bei der Auflegung seiner ersten Fondsgeneration mit einem Zielvolumen von 80 Millionen Euro beraten. Unter den Geldgebern befinden sich neben Mitgliedern renommierter Familienunternehmen wie Swarovski, Fiege, Conrad, Miele und Bitburger Ventures auch namhafte Digitalunternehmer wie Johannes Reck (Get Your Guide), Dominik Richter (HelloFresh), Tarek Müller (About You), Florian Gschwandtner (Runtastic), Martin Sinner (Idealo), Malte Siewert (Trivago) sowie die Gründer von Flixbus. Das eingesammelte Kapital ist auf zwei Fonds aufgeteilt, die sich auf unterschiedliche Entwicklungsphasen konzentrieren. Aus dem Frühphasen-Fonds werden zwischen 250.000 und 1,5 Millionen Euro pro Unternehmen in der Early-Stage-Phase investiert. Aus dem zweiten Fonds werden drei bis fünf Millionen Euro in Unternehmen investiert, die sich bereits in einer fortgeschrittenen Wachstumsphase (Series B) befinden. Visionaries Club wurde im Rahmen der Strukturierung der neuen Fondsgeneration durch ein Team um die SMP-Partner Fabian Euhus und Helder Schnittker umfassend zu sämtlichen gesellschafts-, steuer- und aufsichtsrechtlichen Fragestellungen beraten.

Pressemitteilung als PDF zum Download