SMP
30. Juli 2020 Presse

SMP berät Lightspeed Ventures Partners
und Viola Ventures bei Investments in Candis

Berlin - SMP hat den renommierten VC-Fonds Lightspeed Ventures Partners (Lightspeed) sowie Viola Ventures (Viola) bei ihren Investments in das Buchhaltungssoftware-Unternehmen Candis beraten. Neben Lightspeed und Viola beteiligte sich unter anderem auch der niederländische Investor Rabo Frontier Ventures an der Series B-Finanzierungsrunde. Lightspeed und Viola wurden von einem Team um SMP-Partner Benjamin Ullrich umfassend rechtlich und steuerlich beraten. Bereits 2018 begleitete SMP Lightspeed im Zuge der Serie A-Finanzierungsrunde von Candis. Damals war es für den im Silicon Valley ansässigen Risikokapitalgeber das erste Investment in Deutschland.

„Trotz der pulsierenden Startup-Szene Israels und des hohen Innovationsgrades im Silicon Valley zeigt die Beteiligung von Lightspeed und Viola an Candis, dass auch internationale Investoren in deutschen FinTechs großes Marktpotenzial sehen. Wir freuen uns sehr, dass wir beide Investoren bei dieser grenzüberschreitenden Transaktion begleiten durften", so Benjamin Ullrich.

Lightspeed Ventures Partners
Lightspeed ist ein Multi-Stage-VC, der sich auf die Förderung disruptiver Innovationen und Trends im Unternehmens- und Verbrauchersektor spezialisiert hat. In den letzten zwei Jahrzehnten hat das Lightspeed-Team hunderte von Firmen unterstützt und weltweit mehr als 400 Unternehmen aufgebaut, darunter Snap, Nest, Nutanix, AppDynamics, MuleSoft, OYO, Guardant, StitchFix und GrubHub. Über die globale Lightspeed-Plattform verwaltet der Risikoinvestor mit seinen angeschlossenen Unternehmen derzeit 10,5 Milliarden USD. Zur globalen Plattform gehören Anlageexperten und Berater im Silicon Valley, Israel, Indien, China, Südostasien und Europa.

Viola Ventures
Viola wurde im Jahr 2000 gegründet und ist auf Frühphasen-Investments im Technologiesektor spezialisiert. Der in Israel ansässige VC-Fonds investiert in zahlreichen Schlüsselmarktsegmenten, darunter Unternehmensinfrastruktur und -anwendungen, Fintech, Frontier- und DeepTech (Automotiv, IOT, AR/VR, Drohnen), Robotik und Verbraucherdienste. Im Rahmen von Seed-, Serie A- und Serie B-Finanzierungsrunden investiert Viola in der Regel zwischen 2-10 Millionen USD. Mit mehr als 90 Portfoliounternehmen hat der VC bis heute einen beträchtlichen Teil der israelischen Exits mitfinanziert, darunter Actimize, RedBend, DesignArt, CopperGate, Exelate und ECI.

Candis
Die 2015 von Christopher Becker, Christian Ritosek und Garik Suess gegründete Candis GmbH hat sich auf die Automatisierung von Finanzprozessen spezialisiert. Das in Berlin ansässige FinTech hat eine Software entwickelt, die Unternehmen mithilfe von künstlicher Intelligenz die Automatisierung wiederkehrender Buchhaltungsvorgänge ermöglicht.

Über SMP
SMP ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Corporate, Fonds, Prozessführung, Steuern und Transaktionen tätig ist. Die Anwälte und Steuerberater von SMP vertreten eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private-Equity-/Venture-Capital-Fonds. Seit der Gründung 2017 hat sich SMP zu einer der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland entwickelt. Die Kanzlei sowie die Partner wurden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners anerkannt. SMP beschäftigt heute über 50 erfahrene Rechtsanwälte und Steuerberater in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln. 

Berater Lightspeed/Viola: SMP
Dr. Benjamin Ullrich (Federführung/Gesellschaftsrecht), Partner
Dr. Malte Bergmann (Steuern), Partner
Dr. Adrian Haase (Gesellschaftsrecht), Senior Associate
Ann-Kristin Lochmann (Steuern), Senior Associate
Daniela M. Machado Jonetzki (Gesellschaftsrecht), Foreign Associate
Christiane Schnitzler (Gesellschaftsrecht), Associate

Ansprechpartner:

Frederic Sobottka
Marketing Manager, Büro Berlin