SMP
27. Januar 2020 Presse

SMP berät 42CAP beim Investment in das SaaS-Startup Katana

Berlin - Schnittker Möllmann Partners (SMP) hat den Münchener Investor 42CAP beim Investment in das Tallinner Start-up Katana beraten. Das Gesamtvolumen der Finanzierungsrunde beträgt 3,9 Millionen US-Dollar. 42CAP führt die Runde an.

Katana bietet das erste „Smart Workshop"-SaaS an, mit dem die Effizienz in den Prozessen moderner Hersteller und Handwerker gesteigert werden soll. Katana wurde von Herstellern entwickelt und ist eine Cloud-basierte Lösung, mit der die Produktion und die Inventur verwaltet werden können. Die Plattform bietet auch Integrationen zu den meistgenutzten Tools für E-Commerce und KMU-Management wie Shopify, WooCommerce, QuickBooks Online, Xero etc. Das estnische Start-up bedient derzeit hunderte von Werkstätten und Fabriken aus Branchen wie Kosmetik, Lederverarbeitung, Lebensmittel und Getränke sowie Elektronik.
Das frische Kapital dient der Entwicklung neuer Funktionen sowie der Erweiterung des Teams, insbesondere in den Bereichen Softwareentwicklung, Marketing und Vertrieb, Kundenbetreuung und Produktmanagement.

42CAP wurde von den SMP-Anwälten Tim Schlösser (Partner) und Martyna Sabat (Associate) beraten.

Ansprechpartner: