SMP
28. Februar 2020 Presse

SMP berät Speedinvest als International Lead Counsel bei der Strukturierung eines neuen 190-Millionen-Fonds

Berlin - Schnittker Möllmann Partners (SMP) hat den Wiener VC-Investor Speedinvest bei der Strukturierung des dritten Early-Stage-Fonds der Speedinvest-Fondsfamilie als International Lead Counsel beraten. Das Gesamtvolumen des neuen Fonds umfasst 190 Millionen Euro. Als Limited Partners konnte Speedinvest zahlreiche Family Offices und private sowie öffentliche Investoren gewinnen, darunter namhafte Größen wie die Erste Group sowie NEA – eines der größten Investmentunternehmen weltweit.

"Nachdem wir das Speedinvest-Team schon seit Längerem bei Investitionen in Deutschland beraten, sind wir sehr froh, dass wir dem größten österreichischen VC-Fonds nunmehr auch als internationaler Berater für die Strukturierung des neuen Fonds zur Seite stehen durften und damit einen Beitrag zur internationalen Erfolgsgeschichte von Speedinvest leisten konnten. Das Projekt unterstreicht einmal mehr die Expertise von SMP bei der Beratung von im Ausland ansässigen Managementteams", so Stephan Bank, Partner bei SMP.

Mit Portfolio-Unternehmen wie Tier Mobility, Wefox, Legal OS, Holvi, Crate.io und Billie hat Speedinvest eine starke Expertise in den Bereichen Fin-/Insurtech, Industry und Deeptech aufgebaut und setzt auf eine Kombination von vertikalen und horizontalen Fondsgenerationen. Speedinvest beschäftigt 40 Investmentexperten, die in fünf sektororientierten Investmentteams arbeiten, sowie 20 operative Experten, die Portfoliounternehmen Full-Service-Unterstützung für HR, Marketing, Business Development und US-Expansion bieten.

Das beratende Team bei SMP umfasste Stephan Bank, Helder Schnittker, Jens Kretzschmann, Lennart Lorenz sowie Niklas Ulrich.

Ansprechpartner: