SMP
27. September 2018 Presse

SMP berät Project A bei 33 Millionen Euro-Runde bei Fintech Liqid

Berlin – Schnittker Möllmann Partners (SMP) hat den Venture-Capital-Fonds Project A bei seinem erneuten Investment in das Fintech-Unternehmen Liqid beraten. Angeführt wurde die Series-C-Finanzierung von Neuinvestor Toscafund Asset. Die Runde hatte ein Gesamtvolumen von 33 Millionen Euro. Neben Project A beteiligten sich auch die Bestandsinvestoren HQ Trust und Dieter von Holtzbrinck Ventures an der Wachs-tumsfinanzierung. Im Rahmen der aktuellen Finanzierungsrunde wurde Project A erneut durch ein Team um SMP-Partner Peter Möllmann (Federführung) und Benjamin Ullrich umfassend beraten. Liqid zufolge kommt das frische Kapital der Expansion im deutschen Markt sowie dem internationalen Wachstum zugute.

Die Liqid GmbH ist ein Fintech-Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin. Gegründet wurde die auf digitale Ver-mögensverwaltung spezialisierte Onlineplattform 2015 von Jonas Tebbe, Paul Becker, Arne Zeisig, Christian Schneider-Sickert und Kyros Khadjavi. Nach eigenen Angaben beschäftigt das Unternehmen derzeit 40 Mitarbeiter in Berlin, die von 17 Kapitalmarkexperten der HQ Trust am Standort Bad Homburg bei der Betreuung und Weiterentwicklung von Anlagestrategien unterstützt werden.

 Pressemitteilung als PDF zum Download