SMP
8. Juni 2018 Presse

SMP berät Coya erneut bei großer Finanzierungsrunde

Berlin – Schnittker Möllmann Partners (SMP) hat das Berliner Insurtech-Startup Coya bei einer weiteren Finanzierungsrunde beraten. Die erneut von Valar angeführte Finanzierungsrunde hat ein Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro. Neben Valar erhöhten auch die Bestandsinvestoren e.ventures und LaFamiglia ihr Investment in das Insurtech-Startup. Zudem beteiligte sich neben weiteren namhaften Investoren der Tech-Investor yabeo an der Finanzierungsrunde.

Coya wird bereits seit der Unternehmensgründung durch ein Team um SMP-Partner Stephan Bank und Associate Jonathan Wennekers umfassend gesellschaftsrechtlich beraten. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) prüft derzeit eine Zulassung der Coya AG als voll-lizenzierte und regulierte Versicherungsaktiengesellschaft. Die neueste Finanzierungsrunde ist ein entscheidender Schritt in diesem Lizenzierungsprozess. Mit seinem voll-digitalisierten Ansatz strebt das Berliner Insurtech eine führende Rolle auf dem Europäischen Sachversicherungsmarkt der New-Economy an.

 Pressemitteilung als PDF zum Download