SMP
11. März 2020 Presse

SMP berät Chronext bei 65 Millionen Euro Finanzierungsrunde

Berlin – Schnittker Möllmann Partners (SMP) hat den Luxusuhren-Onlineshop Chronext bei seiner Series E Finanzierungsrunde beraten. Die Finanzierungsrunde wurde von dem niederländischen Risikokapitalfonds Slingshot Ventures angeführt und hatte ein Gesamtvolumen von 65 Millionen Euro. Zu den Bestandsinvestoren zählen Partech, Endeit Capital, Tengelmann Ventures, Octopus Ventures, Capnamic und die NRW.Bank.

„Wir begleiten Chronext bereits seit einigen Jahren und freuen uns, einen Beitrag zu dieser Erfolgsgeschichte leisten zu können. Das Team von Chronext hat mit seiner Plattform analoge Luxusuhren ins digitale 21. Jahrhundert gebracht und besetzt mit außerordentlichem Gespür für die Kundenbedürfnisse diese lukrative Nische", so Peter Möllmann, Partner bei SMP.

Chronext ist eine führende Plattform für An- und Verkauf von Luxusuhren mit Sitzen in Zug, London und Hong Kong. Das Unternehmen wurde 2013 von Ludwig Wurlitzer und Philipp Man gegründet.

SMP-Partner Peter Möllmann, Tim Schlösser (gemeinsame Federführung) und Ansgar Frank haben Chronext zusammen mit folgenden SMP Associates beraten: Daniel Grisar und Leonie Neu.

Ansprechpartner: